Navigationsgeräte Test

Navi-TestorgFinden Sie schnell und einfach das beste Navigationsgerät von Becker, Garmin, TomTom, Blaupunkt, Navigon, Falk und anderen Top-Herstellern. Auch wenn Sie auf der Suche nach einem guten Motorrad Navi oder der Möglichkeit einer ordentlichen Fahrradnavigation sind, werden Sie hier fündig. Bestellen Sie günstig & versandkostenfrei bei unserem Partner Amazon!

Die TOP 5 Bestseller – Navigationsgeräte im Schnellcheck:

TomTom Start 25 M Europe Traffic, Navigationsgerät, Free Lifetime Maps, 13 cm (5 Zoll) Display, TMC, Fahrspurassistent, Parkassistent, IQ Routes, Europa 45
  • Kostenlose Lifetime Maps; Täglich kostenlose Kartenaktualisierungen über die TomTom Map Share Community; Karte von Europa (45 Länder)
  • Tageszeitabhängige Routenberechnung und verlässliche Ankuftszeiten dank IQ Routes; TMC-Verkehrsinfoempfänger
  • Gesprochene Straßennamen mit Text-to-Speech; Fahrspurassistent; Parkassistent; 11 cm /4.3 Zoll Display
  • Hilfe!-Menü für Notfälle; Radarkamera-Dienst auf Wunsch; Integrierte Halterung und automatische Displayausrichtung
  • Lieferumfang: USB-Autoladegerät mit integriertem TMC-Verkehrsinformationsempfänger; USB Kabel; Dokumentation
ab 129,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Garmin nüvi 2595 LMT Navigationsgerät (12,7 cm (5,0 Zoll) Display, 3D Traffic, Gesamteuropa, Lifetime Map Update, Bluetooth, Sprachsteuerung)
  • Neues Kartenlayout mit wählbarem Kartenfarben zur individuellen Darstellung der Kartenansicht und individuell belegbare Datenfelder ermöglichen Ihnen die persönliche Konfiguration der Displayansicht und vieles mehr
  • 5,0 Zoll-Touchscreen-Display, intern vorinstalliertes Kartenmaterial für 45 Länder West- und Osteuropa mit rund 2 Millionen Points of Interest (POIs) inklusive lebenslangem Kartenupdate (*) sowie unbegrenzt NavteqTraffic Premium Verkehrsinformationen zur dynamischen Routenführung und stressfreien Stauumfahrung
  • Mit der Garmin-exklusiven PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht und europaweit über 22.000 Fahrspurassistenten kommen Sie entspannt und sicher ans Ziel und erleben mit Text-to-Speech Ansagen vor Abbiegungen, echter Sprachsteuerung sowie Bluetooth-Technologie zur Verwendung als Freisprecheinrichtung erhöhten Fahrkomfort
  • dank unbegrenzter Premium Verkehrsfunklizenz (NAVTEQ Traffic/ehemals TMC Pro) und lebenslangem* Kartenupdate sowie der nüRoutes-Technologie mit trafficTrends und myTrends umfahren Sie in Zukunft europaweit den täglichen Stau und sparen mit ecoRoute Sprit, CO² und bares Geld
  • nüvi® ab Werk vorprogrammiert mit City Navigator® Europe NT-Daten inklusive unbegrenzte Premium Verkehrsfunklizenz sowie lebenslanges* Karten-Update, KFZ-Anschlusskabel mit Empfänger für digitalen 3D Traffic-Verkehrsfunk, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung
ab 144,98 Euro
Bei Amazon kaufen
TomTom XXL IQ Routes Classic Central Europe Traffic Navigationssystem (12,7 cm (5 Zoll) Display, 19 Länderkarten, Fahrspurassistent)
  • Extragrosses 13cm (5 Zoll) Touchscreen Display für mehr Übersicht und bessere Bedienbarkeit, keine Abfahrt mehr verpassen dank Fahrspurassisten
  • IQ Routes: tageszeitabhängige Berechnung der Route und der exakten Ankunftszeit
  • TMC-Verkehrsinfoempfänger zur Stauumfahrung, Gesprochene Ansage von Navigation und Straßennamen
  • Karten von Zentraleuropa (19 Länder)
  • Lieferumfang: TomTom XXL IQ Routes Classic Central Europe Traffic Navigationssystem
ab 108,98 Euro
Bei Amazon kaufen
MT3351 CE GPS-Navigation HD Navigationsgerät 500 MHz(7,0 Zoll,800 x 480 Touch Screen,Microsoft Windows CE 6.0,4 GB Integriert Lautsprecher,Kostenlose EU-Karte, MP3, MP4, Unterstützt bis zu 8 GB Micro SD -Karte)
  • 7-Zoll-High-Definition-Bildschirm toughing, bringen Sie gute visuelle Effekte
  • Profi-Level-portable Navigationssystem , neue Auto-Interface-Design
  • Built-in hochempfindlichen GPS-Antenne kann Satellitensignale schneller und genauer zu empfangen
  • Unterstützung MP3/MP4 Player, können Sie Musik unterwegs hören
  • Unterstützung E-Book-Browsing, können Sie auch Musik hören beim Lesen
ab 68,56 Euro
Bei Amazon kaufen
TomTom XL 2 IQ Routes Edition Central Europe Traffic Navigationssystem inkl. TMC (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 19 Länderkarten, EasyMenu, Fahrspurassistent)
  • TomTom Navigationsgerät XL² IQ Routes Edition Central Europe mit 11 cm Farb-Touchscreen, RDS/TMC, 19 vorinstallierten Karten und innovativer vereinfachter Bedienungsführung
  • IQ Routes - Intelligente Routenberechnung aus aktuellsten Karten unter Berücksichtigung verschiedener Umweltfaktoren wie Tag, Uhrzeit, Straßenabschnitt, Durchschnittsgeschwindigkeiten etc.
  • Fahrspurassistent für komplizierte Spurenführung, zwei Ausfahrten in einer Ansicht und verbesserte Gebietsabdeckung
  • Text-to-Speech zum Ansagen von Straßennamen und Verkehrshinweisen für einen konzentrierten Blick auf die Fahrbahn und ein entspanntes Fahren
  • Lieferumfang: TomTom XL² IQ Routes Edition Central Europe, EasyPort-Halterung, USB-Kabel, Autoladegerät, Dokumentation, RDS/TMC-Verkehrsinfo-Empfänger
ab 109,95 Euro
Bei Amazon kaufen

Navigationsgeräte Test – Finden Sie die besten Navis im Vergleich

Moderne Autos verfügen mittlerweile über Festeinbau Navigationssysteme, welche jedoch oft einen hohen Aufpreis kosten. Mobile Navis sind dagegen innerhalb einer breiten Preis- und Leistungsspanne zu bekommen. Da verliert man schnell die Orientierung. Daher sollte sich jeder, der ein Navi kaufen möchte, abwägen, welche Funktionen das Gerät haben soll und wozu es benötigt wird. Auf Navi-Test.org finden Sie die aktuell besten Navigationssysteme aus verschiedenen Bereichen im Testvergleich sowie Erfahrungsberichte und Kaufempfehlungen. Informieren Sie sich hier über Navis für Autos, Motorräder und Outdoor!

Hersteller, Funktionsumfang, Kartenupdates – Der Navitest lohnt sich!

Navigationsgerät TomTom GO befestigt am Armaturenbrett

TomTom GO am Armaturenbrett © TomTom

Moderne Navigationsgeräte sind mit vielen zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Die einfache Routenführung, um von A nach B zu kommen, ist längst überholt und verfeinert worden. Heute kann der Fahrer zwischen der optimierten, der schnellsten oder der kürzesten Route wählen. Moderne Touchscreens sind berührungsempfindlicher und die Menüführung intuitiver geworden. Dies spart Zeit und Nerven.

Auf unserer Navigationsgeräte Test Seite finden Sie u. a. die aktuellen Modelle der bekannten Hersteller TomTom, Becker, Garmin, Falk und Navigon. Deren Geräte liefern eine sehr gute Qualität zu einem vernünftigen Preis. Zusätzlich verfügen sie über eine große Bandbreite an nützlichen Zusatzfunktionen wie Sprachsteuerung, Fahrspurassistent, oder Kartenaktualisierung per Online-Update.

Garmin, Becker und TomTom bieten den besonderen Service der lebenslangen kostenlosen Kartenupdates. Sie sind zwar bei der Anschaffung etwas teurer, verursachen aber auf lange Sicht keine Folgekosten. Eine veraltete Karte führt schnell zu unnötigen Umwegen oder falscher Routenführung. Da sich Deutschlands Straßennetz im steten Wandel befindet, sollte dieser Service beim Navigationsgeräte Test nicht unbeachtet bleiben.

Der Navigationsgeräte Vergleich

Die Vorteile des mobilen Navis sind schnell zu erkennen: Sie sind nicht nur deutlich günstiger bei ihrer Anschaffung als Festeinbau Geräte, sondern auch flexibler. Sie können in jedem Auto genutzt werden. Durch die Anbringung per Saugnapf an der Frontscheibe sind die Geräte besser vom Fahrer einzusehen und dadurch auch sicherer.

Aktuelle Karten von Deutschland oder ganz Europa sind besonders für weite und unbekannte Reisestrecken mit dem Auto vorteilhaft und praktisch. Gerade in einer fremden Umgebung mit unbekannter Straßenführung sind Navigationsgeräte hilfreiche Begleiter, mit denen das Ziel auch in der Großstadt zeitig und umweglos erreicht wird. Gute mobile Navis sind Dank Kartenupdates immer auf dem aktuellen Stand des Verkehrsnetzes. Zusätzlich finden mobile Geräte auch problemlos im Reisekoffer Platz und können am Urlaubsort im Mietwagen oder auch zu Fuß durch die Stadt zur Orientierung genutzt werden.

Weitere Informationen zur Motorrad-, Wander- oder Fahrradnavigation finden Sie auf unseren speziellen Outdoor Navigationsgeräte Test Seiten.

Nutzerfreundlichkeit – wichtig für den Navi Vergleich!

Navigationsgerät im Auto

Navigationsgerät im Auto

Moderne Navis sind mehr und mehr mit größeren Displays zu bekommen. Kleine Bildschirmdiagonalen von 10,9 cm (4,3 Zoll) werden seltener. Stattdessen werden Displaygrößen zwischen 12,7 cm (5,0 Zoll) und bis zu 17,6 cm (7,0 Zoll) angeboten. Dies verbessert die Nutzerfreundlichkeit des Navigationsgerätes und die Übersichtlichkeit beim Fahren erheblich.

Immer mehr Navigationssysteme, wie das Garmin nüvi 2595LMT, können mittels Sprachsteuerung bedient werden. Dies ist ein großer Vorteil für den Fahrer und erhöht die Sicherheit während der Fahrt, denn die manuelle Bedienung kann u. U. gefährlich sein und lenkt von der Straße ab (bedienen Sie das Gerät nie während der Fahrt!).

Zusatzfunktionen der Test Navigationsgeräte

Weitere Funktionen, die beim Navivergleich zu berücksichtigen sind, sollten nach eigenen Ansprüchen an das Gerät beachtet werden. Nicht jede Funktion ist für jede Nutzung sinnvoll und eventuell sogar teuer.
Eine schnelle Routenberechnung sorgt dafür, zügig losfahren zu können und keine Zeit zu verlieren. Wer öfter in fremden Städten unterwegs ist und Termine einzuhalten hat, dem sollte dieses Kriterium beim Navigationsgeräte Test besonders wichtig sein.

Via TMC (Traffic Message Channel) empfangen die Navigationssysteme aktuelle Staumeldungen und können so alternative Routen zur Stauumfahrung berechnen. Über Premium-TMC-Staumeldungen berechnet das Gerät anhand von Daten der Autobahnmessstationen oder Verkehrsinformationen der Polizei, ob sich eine alternative Route zum Umfahren des Staus lohnt, oder nicht. Ein gutes Navigationsgerät registriert nicht nur einen Stau oder Langzeitsperren auf einem Streckenabschnitt, sondern berücksichtigt diese Informationen auch direkt bei seiner Routenführung.
In den Karten liefern sogenannte POIs (Points of Interest) Informationen zu nahegelegenen Tankstellen, Raststätten, Autohäusern oder auch Sehenswürdigkeiten. Häufig sind auch Blitzerwarner auf den Navigationsgeräten vorhanden, welche vor stationären Radarfallen warnen.

Der neueste Clou ist die Möglichkeit des Fernsehempfangs via DVB-T. So bietet das Garmin nüvi 2585TV diese Zusatzfunktion an, welche besonders erholsam während einer Pause an der Raststätte sein kann. Bei einer Geschwindigkeit ab 12 km/h wird diese Funktion aufgrund der Sicherheit automatisch abgeschaltet.

Der Navitest für Smartphoneapps

Smartphones sind durch kostenlose Navigationsapps, wie z. B. Google Maps oder iPhone Maps, eine schnelle Alternative zu mobilen Navigationsgeräten geworden. Das Smartphone ist ein ständiger Begleiter und schnell zur Hand, wenn eine Navigation gebraucht wird. Hersteller, wie Garmin oder TomTom, bieten bereits eigene Apps an. Die Software hat aber noch einige Handicaps. Sie sollten bedenken, dass diese Navigationsapps im Preis-Leistungs-Verhältnis recht teuer sind. Weitere Nachteile sind der hohe Akkuverbrauch und die noch ungenaue Zielführung oder nötige Internetverbindung (was u. U. auch noch zu hohen Kosten führen kann). Diese Apps eignen sich eher zur Fußgängernavigation. Ihre Nutzung ist zwar im Auto verlockend, aber sie ist deutlich gefährlicher als die Bedienung mobiler Navigationsgeräte und vor allem ist das Verwenden eines Smartphones während der Fahrt gesetzlich untersagt! Zusätzlich ist die Zielführung der Software noch nicht exakt und die Route wird oft zeitlich falsch eingeschätzt. Daher sollten Navigationsapps nur die Ausnahme während der Autofahrt sein. Wir empfehlen lieber ein mobiles Navigationsgerät zu bevorzugen.

Die wichtigsten Kriterien für den Navigationsgeräte Vergleich

Mann bedient Navigationsgerät im Auto

Mann bedient Navigationsgerät im Auto

Der ADAC und Stiftung Warentest prüfen und vergleichen laufend aktuelle Navigationssysteme. Laut Stiftung Warentest sind gute Navigationsgeräte schon unter 100 Euro zu bekommen. Wer Wert auf eine gute Verarbeitung, Service (wie kostenlose, lebenslange Kartenupdates oder Premium-TMC-Staumeldungen), sowie intuitive und reibungslose Menüführung legt, sollte etwas mehr Geld investieren. Der aktuelle Testsieger, das TomTom Start 25 M Europe Traffic, wird bereits für unter 140 Euro angeboten. Der Navigationsgeräte Test lohnt sich also!

Auf unserer Seite können Sie sich schnell und einfach über die aktuellsten Navigationsgeräte und ihre wichtigsten Funktionen informieren. Mithilfe unserer übersichtlichen Seite verschaffen Sie sich einen Überblick und können die Geräte vergleichen.

Dies sind die wichtigsten Kriterien bei unserem Navigationsgeräte Test:

  • Navigationsleistung
  • Bedienbarkeit
  • Kostenlose Kartenupdates
  • Sprachsteuerung
  • Displaygröße
  • Routenberechnung
  • Funktionsumfang
  • Geräteverarbeitung
  • Bewährt in der Anwendung
  • Gute Nutzerbewertungen

Sind Sie überzeugt, das passende Modell nach unserem Navigationsgeräte Test gefunden zu haben, können Sie es direkt über unseren Partner Amazon günstig & versandkostenfrei bestellen.

Zurück zu den besten Navis

Navigationsgeräte Test 4.63/5 27 votes
Empfehlung: TomTom Start 25 M Europe